Software für Inkasso und Kurrentien

Ebenso wie ein Inkassobüro oder ein Rechtsanwalt für Inkasso, kann auch in Unternehmen und Behörden der Einsatz von spezieller Software für die Forderungseintreibung sinnvoll sein. Programme zur Kurrentienabwicklung unterscheiden sich von anderen Office Anwendungen deutlich durch ihre spezielle Ausrichtung auf die einzutreibende Forderungen und die damit verbundenen Nebenkosten wie Zinsen, Mahnspesen etc.

Idealerweise ist eine vielseitige Kurrentiensoftware auch in der Lage, automatisiert Dokumente anhand vordefinierter Muster zu erzeugen und mit den Daten aus dem Eintreibungsakt zu befüllen. Darüber hinaus gehören Zinsenberechnung, Zahlungserfassung und Termin- bzw. Fälligkeitsverwaltung zu den wesentlichen Eckpunkten eines guten Forderungseintreibungsprogramms.


Forderungseintreibungssoftware WinCaus.net
von EDV 2000
Kurrentiensoftware WinCaus.net
WinCaus.net ist eine hoch professionelle und überaus vielseitige Anwendung für Forderungseintreibung. Als unendlich skalierbare Client-Server Lösung kann das System auf einem einzelnen Computer ebenso eingesetzt werden wie in einem Enterprise Netzwerk. Durch die SQL Datenbanktechnologie sind selbst große Datenmengen kein Problem. WinCaus vereint webERV, Mahnwesen, Klagen- und Exekutionen in sich und bietet stets eine Übersicht über die tagesaktuellen Forderungen an Kapital, Zinsen und Kosten gegen den Schuldner.

Werbung

Software für Mahnwesen

Abgesehen von spezieller Betreibungssoftware gibt es natürlich auch spezielle Programme für Mahnungen. Oft finden sich derartige Programme als Teil einer Warenwirtschaftssoftware, mit der Angebote, Aufträge und auch die Rechnungen ausgestellt werden. Die Mahnung wird dann ebenso automatisiert anhand von Vorlagen gedruckt.

Mahnwesenprogramme sind in der Lage, den Zahlungsverkehr zu administrieren und Fristen in einem Kalender zu verwalten. Meistens kann die Software auch Mahnspesen berücksichtigen.

Es gibt zahlreiche Freeware-Anwendungen, die kostenlos über das Internet bezogen werden können. Für größere Unternehmen ist der Einsatz von professineller Software jedoch sinnvoll. Eine gute Kurrentiensoftware allerdings kann nicht nur die klassische Betreibung durchführen, sondern auch das gesamte Mahnwesen abbilden.

Werbung